Tessiner Garten

Palmen Oliven Zitronen Gneis Kastanien Erlesene Weine aus dem Tessin Rosé Weiss und Rot Zierfiguren Impressum

  • Gattung
  • Samen
  • Bäume
  • Pflege

 

 

Tessiner Garten für alles was in einem Tessiner Garten vorkommt.

 

Gneis - Gattung

Tessiner Gneis oder Tessiner Granit?

Oft spricht man vom Tessiner Granit. Für den Geologen ist das nicht ganz korrekt. Die Steinvorkommen im Tessin werden aus geologischer Sicht Gneis genannt. Der Unterschied liegt sowohl in der Härte des Gestein als auch in der Musterung.

Der im Tessiner Gneis enthaltene Quarz bestimmt die Härte und die Abriebfestigkeit des Gesteins. Die beiden Mineralien Muskovit und Biotit verleihen dem Tessiner Gneis seine guten Spalteigenschaften. Tessiner Gneis ist polierbar und frostbeständig. Somit ist er für Innen- und Aussenbereiche geeignet.

Farbabstufungen für Tessiner Gneis

Grundsätzlich unterscheiden wir drei Farbbereiche für Tessinergneis:

  • Tessiner Gneis hell Iragna
    Ein heller Stein.
  • Calanca Gneis
    Weniger helles Material, einheitlich grau.
  • Maggiagneis Macolato
    Eher dunkler Stein, leicht weiss gefleckt.
Tesiner Gneis hell Iragna Tessiner Gneis Calanca weniger hell einheitlich grau Maggiagneis Macolato dunkler Stein weiss gefleckt
Tessiner Gneis Hell Iragna Farbspektrum Calanca Gneis Maggiagneis Macolato

 

Weitere Produkte aus Naturstein finden Sie unter der Webseite www.NaturalStone.ch Ihrem Spezialist für Naturstein Lieferungen.

Fragen? Rufen Sie uns an. Telefon 091 829 00 07
BaHo@TessinerGarten.ch


.